Smart-C – unser C-Teile-Management

Smart-C - unsere Lösung für nicht wertschöpfende Aufgaben

Mit Smart-C können Abrufverträge verwaltet und Verpackungsartikel auf einfachste Art und Weise bestellt werden. Die Kernidee besteht darin, dass die beiden Aufgaben Disposition und Einkauf getrennt und die dispositiven (nicht wertschöpfenden) Aufgaben hoch automatisiert werden.

Sämtliche User arbeiten mit einem eigenen Account. Dieser stellt sicher, dass die Transaktionen jederzeit nachvollzogen werden können. Smart-C funktioniert auf Smart Phones wie auch auf Tablets oder PC-Terminals. Smart-C listet die aktiven Rahmenverträge und die abgewickelten Transaktionen auf.

Ein Rahmenvertrag enthält folgende Elemente:

  • Artikelidentifikation k/Art + WellPack-Art (Stücklisten sind möglich)
  • Artikelbeschreibung
  • Abrufmenge
  • Lieferort, Rampe
  • Lieferwochentage
  • Wiederbeschaffungsfrist
  • Artikel- oder Stücklistenpreis
  • Kostenstelle
  • Vertragslaufzeit

Für jeden Rahmenvertrag generiert Smart-C einen eineindeutigen QR-Code, welcher ausgedruckt werden kann. Der Bestellvorgang kann wahlweise über das „Abschiessen“ des QR-Codes mit einem handelsüblichen Smartphone oder über das Internetportal geschehen.

Der für die Warengruppe zuständige Einkäufer bestimmt, ob die Bestellauslösung nach dem 2-Augen- oder dem 4-Augen-Prinzip geschehen soll:

  • Beim 2-Augen-Prinzip wird die Bestellung vom Disponenten direkt an WellPack gesandt.
  • Beim 4-Augen-Prinzip löst der Disponent in der Packerei / im Lager eine provisorische Bestellung aus und der Einkäufer hat die Bestellauslösung nach Erhalt eines E-Mails zu bestätigen oder zu stornieren

Das Smart-C-Portal gibt lückenlos Auskunft über die Vertragsartikel, die bereits getätigten Abrufe wie auch über Kontraktsaldi und -laufzeiten. Der Kunde kann mit einem QR-Code die gesamte Stückliste abrufen. Smart-C generiert eine Auftragsbestätigung per Mail.

Der Liefertermin wird aus der Durchlaufzeit (Vereinbarung mit Kunde bei Vertragsabschluss) und dem Tourenplan ermittelt. Der Tourenplan ist ebenfalls im Kontrakt hinterlegt.

Der Kunde hat die Möglichkeit, wichtige Notizen zu hinterlegen. Sobald dies geschieht, hat ein manueller Eingriff auf Seiten WellPack zu erfolgen. Beispiele von Notizen:

  • in der KW 34-36 können keine Anlieferungen entgegen genommen werden
  • Die Lieferung erfolgt ausnahmsweise an unser Aussenlager an der Herbertstrasse 5

Anbindung an das ERP-System des Kunden: Smart-C generiert ein XML-File mit den Bestelldaten, welches an einer URL vom Kunden abgeholt werden kann. Somit ist sichergestellt, dass das ERP-System des Kunden den Bestellvorgang ebenfalls kennt.

Downloads

Downloads

Wir sind gerne für Sie da: